DIY Christbaumschmuck aus Salzteig

Als Dieses Do-It-Yourself erinnert mich sehr an meine Kindheit. Keine Ahnung wie viel Salzteig wir damals verarbeitet haben und wo die Ergebnisse überall gelandet sind. Natürlich kann Salzteig das ganze Jahr genutzt werden, da er sehr vielseitig ist, dennoch gehört er für mich vor allem zur Weihnachtszeit. Für dich gibt es hier die Anleitung, wie du aus Salzteig Christbaumschmuck selber machen kannst!Salzteig herzustellen ist super einfach. Aus vier Zutaten, Ausstechförmchen und deiner Kreativität können ganze Kunstwerke entstehen! Auch wenn er farblos aussieht im ersten Moment, kann er natürlich bunt werden. Dazu färbst du entweder im Vorwege den Teig schon oder du malst die fertigen Salzteig-Kunstwerke mit Tusche an. Salzteig ist vor allem etwas für Kinder – meine beiden Cousins hatten ordentlich ihren Spaß! Aus Salzteig kannst du auch Spielzeug für z.B. Kinder-Einkaufsläden oder -Küchen basteln, Anhänger für den Osterstrauch uvm.

Zwei Hände die auf einer vermehlten Fläche ein Herz aus Salzteig ausgestochen hat. Dadrüber liegt ein Text mit "DIY Salzteig - einfach selbstgemacht für jedermann"

Du brauchst:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Öl

Anleitung:

  1. Zuerst knetest du alle Zutaten zu einem guten Salzteig zusammen. Jetzt kannst du diesen Teig direkt verarbeiten.
  2. Rolle ihn mithilfe einer Backrolle aus und steche die einzelnen Salzteigfiguren mit den Ausstechförmchen aus. Alternativ kannst du auch mit den Händen kreativ werden und etwas formen. Eventuell benötigst du noch ein bisschen Mehl, damit der Salzteig auf der Unterlage nicht festklebt.
  3. Du kannst in den Teig Muster ritzen, stechen, mit Blümchen drücken etc. Wenn du die fertigen Ornamente aufhängen möchtest, musst du vor dem Trocknen ein Loch für das Band in das Ornament stechen. Wir haben dies mit einem Zahnstocher getan.
  4. Zum Schluss gibt es zwei Möglichkeiten: a) Du lässt sie über mehrere Tage trocknen oder b) du steckst die Backbleche in den Ofen. Den Christbaumschmuck aus Salzteig trocknest du zuerst mit 30min auf 50°C und danach 1-2 Stunden auf 150°C. Ich habe Umluft benutzt.
  5. Sobald sie trocken sind, kannst du den Salzteig-Schmuck noch anmalen (oder es lassen 😉 ) und ein Band dran machen zum Aufhängen.

Franzi von ohwiecool hat auf ihrem Instagram-Account auch ein tolles Rezept geteilt. Dort findest du keinen klassischen Salzteig, dennoch hast du am Ende ein ähnliches Ergebnis! Zu sehen ist es in ihren Highlights “Christmas”.

Hast du als Kind auch mit Salzteig gebastelt? Erinnerst du dich noch daran, was du alles daraus geformt hast? Hast du vielleicht sogar noch Erinnerungsstücke wie zu Hause?

 

Für dich auch interessant ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.