DIY Basteln mit Verpackungen der Teebeutel

Die Weihnachtszeit ist die Saison des Jahres, in der du bestimmt zu denen gehörst, die es es sich zu Hause gemütlich machen. Tee, Weihnachtskekse, Weihnachtsmusik und am besten vor dem Kaminfeuer – ein Träumchen. Es ist auch die Saison, in der viele auf einmal mehr Zeit für DIY – zum selber machen, basteln haben. Weihnachten soll eine besinnliche Zeit sein. Bemerkbar ist es daran, dass viele entspannter sind – trotz “Weihnachtsstress” 😉 Ich merke jedes Jahr selber, dass ich mir endlich die Zeit nehme, um zu entspannen und zu basteln. Dabei immer eine schöne, warme Tasse Tee. Wenn du keinen losen Tee verwendest, fallen dabei unzählige Teebeutelverpackungen an. Wusstest du, dass man mit den Teebeuteln super schöne Deko basteln kann?

Solange du deinen Tee verpackt kaufst, wirst du meist die Einzelverpackungen in der Tee-Box haben. Es gibt so viele Teeverpackungen, die richtig hübsch aussehen! Hast du da in der Vergangenheit schon einmal drauf geachtet? Daher ist die Frage vielleicht verständlich: Müssen die Teeverpackungen unbedingt in den Müll? Bestehen tun die Teebeutel meist aus Papier und wie jeder weiß, Papier ist perfekt zum basteln 😀

Heute zeige ich dir in diesem Do It Yourself, wie du aus mehreren Teeverpackungen ganz einfache, schöne, individuelle Sterne basteln kannst! Im englischsprachigen Raum ist das Teebeutel falten unter “teabagfolding” bekannt. Wenn du bei Ecosia oder Pinterest guckst, wirst du auf viele weitere Faltmöglichkeiten stoßen. Dabei fand ich z.B. diesen 9-zackigen Stern, aber auch über Tannenbäume, Sonnen, Blumen und vieles mehr aus Teebeutel bin ich gestolpert.

Du brauchst:

  • 4 Teebeutelverpackungen für einen Stern
  • Schere
  • Klebe

Anleitung:Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du mit Teebeuteln basteln kannst. Am Ende entsteht ein Teebeutelstern.

  1. Beginnen tust du damit, dass du die Kanten links und rechts jeder Teeverpackung gerade abschneidest.
  2. Nun kannst du wie im dritten Bild zu sehen, zwei gleichgroße Quadrate von den Teebeutelstreifen abschneiden. Auch wenn es im ersten Moment aussieht, als wenn ein dritter passen könnte – glaub mir einfach. Das passt nicht. 😀
  3. Jedes der acht ausgeschnittenen Quadrate faltest du nun wie auf den Bildern 5-8 zu sehen ist.
  4. Du solltest jetzt acht Stück vor dir liegen haben, welche du ineinander schieben kannst. Verstärkt mit Klebe halten die einzelnen Teestern-Spitzen auch zusammen.
  5. Fertig ist der Teestern!

Was du mit den Teesternen machen kannst?

Sei kreativ! Hänge sie an einen Faden an das Fenster, an den Tannenbaum oder klebe sie das Deckblatt deiner Weihnachtspostkarten. Noch mehr Ideen für selbstgemachte Weihnachtskarten habe ich dir hier mit den DIY mit alten Knöpfen und dem Nikolaushäuschen online gestellt.

Auf Pinterest kannst du auch fündig werden für viele andere Muster fürs Teebeutelfalten.

Anzeige

Für dich auch interessant ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.