Rezept: Zimtsterne

Zimtsterne sind ein Inbegriff für die Weihnachtszeit. Wusstest du, dass sie aus Schwaben stammen? Für mich ist das etwas Neues gewesen, genauso wie ich sie das erste Mal selber gemacht habe. Ich habe mir vorher auch noch nie Gedanken darüber gemacht woraus sie bestehen. Der Schocker für mich war, dass sie ohne Mehl sind! Warum Zimtsterne trotzdem zusammenhalten? Die Antwort ist das Eiklar. Wenn du mehr darüber lesen möchtest, wie das genau funktioniert, kannst du dies bei der Welt der Physik nachlesen! Ich teile mit dir heute ein Rezept, wie die Zimtsterne bei mir zu Hause gebacken werden.

Rezept

Zimtsterne

Gericht Backwaren, Kekse
Keyword Backen, Kekse, Weihnachten

Zutaten

  • 4 Eiweiß
  • 500 g Puderzucker
  • 30 g Zimt
  • 1 1/2 EL Zitronensaft
  • 550 g Mandeln gemahlen
  • Zucker

Anleitungen

  1. Schlage die vier Eiweiß als erstes ordentlich steif. Dann gibst du den Puderzucker hinzu und vermischst beides, bis es glänzt. Wenn du fertig damit bist, stellst du 5 EL der Mischung zur Seite. Dies ist später die Glasur für die Zimtsterne.

  2. Die restlichen Zutaten, also Zimt, Zitronensaft und die Mandeln, unter die Eiweiß-Puderzucker-Masse mischen. Danach stellst du den Teig eine Stunde kalt. Im Winter funktioniert der Garten oder der Balkon sehr gut 😉

  3. Nachdem die Stunde um ist, rolle den Teig auf Zucker aus. Nehme dir Ausstecher - Sterne natürlich 😉 - und steche sie aus.

  4. Lege sie nun auf das Backblech und bestreiche sie mit einem Pinsel und der zur Seite gestellten Glasur.

  5. Bevor du die Zimtsterne bäckst, müssen sie über Nacht trocknen!

  6. Sind sie trocken, backe sie auf 250°C für 3-5 Minuten. Beobachte sie am besten dabei, denn die Glasur muss möglichst weiß bleiben und sie sind sehr empfindlich!

Wie du auf meinem Bild siehst, habe ich nicht nur Zimtsterne gemacht, sondern auch Zimttannenbäume. Und ganz eventuell habe ich auf die harte Art und Weise erfahren, dass die Zimtsterne sehr empfindlich sind. Das nächste Mal ist die Glasur hoffentlich dann durchgängig weiß 😀 Was sind deine Erfahrungen mit Zimtsterne?

Guten Appetit!

Für dich auch interessant ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.