Hauptgerichte Küchenzauber

Grüner Spargel mit veganer Sauce Hollandaise

16/05/2021

In der Spargelsaison schneiden sich die Geister. Die einen lieben Spargel, die anderen können ihn nicht leiden. Zu welcher Gruppe gehörst du? Ich definitiv zu der, die sich von Spargel in der Saison ernähren könnten. Deswegen gibt es bei mir auch ständig, klasschich grünen Spargel mit Kartoffeln und veganer Sauce Hollandaise. Zu dieser teile ich das Rezept hier mit dir!

Sauce Hollandaise ist meist vor allem eines: fettig. Das klassische Grundrezept besteht aus geklärter Butter, Eigelb, Salz und Pfeffer. Je nach Rezeptvariante findest du dazu noch Weißwein, Wasser und/oder Zitronensaft. Vegan ist daran wenig. Und warum es so fettig ist, erklärt sich auch von selber.

Die vegane Variante ist auch fettig. Meiner Meinung nach jedoch nicht so fettig wie die originale Sauce Hollandaise. Basis ist hier Butter, natürlich jedoch vegane. Ich nehme hier, die die ich Bioladen bekomme. Einen Unterschied zwischen den Marken habe ich noch nicht gemerkt. Mithilfe des Senfs und den Hefeflocken bekommst du ein den Gelbstich, den wir von originalen Sauce gewöhnt sind. Bei beiden Zutaten musst du für dich schauen, welche Menge passt. Je nachdem welchen Typ Senf du verwendest, hat er eine andere Geschmacksnote. Ich kommt mit „mittelscharf“ sehr gut zurecht.

Zu der veganen Sauce Hollandaise gibt es bei mir grünen Spargel und Kartoffeln. Sauce Hollandaise ist zuerst genannt, denn ganz ehrlich, auf meinem Teller findest du am Ende am meisten Sauce. Eine Menge Spargel zwar auch, die Sauce gewinnt jedoch deutlich.

Den grünen Spargel bereite ich im Ofen zu. Ohne besondere Geräte und Aufwand, gebe ich ihn eine normale Auflaufform. Als nächstes dann mit Öl und Meersalz gut durchmischen, dass der gesamte Spargel etwas abbekommt. Bei 180°C Umluft ist die Auflaufform dann ca. 15min im Ofen. So genau kann ich dir die Zeitspanne nicht sagen. Wenn er gut aussieht, kommt er raus.

Was ich dir aber mitgeben kann ist, dass ich erst die Kartoffeln auf den Herd stelle. Als zweites den Spargel in den Ofen schiebe und mich zuletzt um die vegane Sauce Hollandaise kümmere. So ist alles drei fast gleichzeitig fertig.

Übrigens, gut zu wissen ist, dass die selbstgemachte Sauce Hollandaise auch wunderbar sich wieder aufwärmen lässt. Ich mache für meinen Ein-Personen-Haushalt oft zwei Portionen von der Sauce und den Kartoffeln. Nur den Spargel mache ich frisch jedes Mal.

Drucken

Spargel mit veganer Sauce Hollandaise

Länder & Regionen Deutsch
Keyword einfach, Herzhaft, Sauce, Vegan
Portionen 2
2

Zutaten

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 500 g Kartoffeln

vegane Sauce Hollandaise

  • 4 EL Butter vegan
  • 2 EL Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Hafersahne
  • 0,5 TL Senf
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pfeffer weiß
  • Salz
  • Hefeflocken

Anleitung

  • Schmelze 2 EL Butter in einem Topf und gib dann das Mehl hinzu. Dabei entsteht eine Mehlschwitze.
  • In der Zwischenzeit bereitest du deine Gemüsebrühe zu. Gebe sie hinzu und koche alles einmal auf.
  • Drehe die Hitze herunter. Gib die Hafersahne, den Senf, den Apfelessig, Zitronensaft und die restliche Butter hinzu.
  • Während du die Sauce 10min köcheln lässt, schmecke sie mit weißen Pfeffer, Salz und den Hefeflocken ab.
Du hast das Rezept ausprobiert?Benutze @aennislife und den Hashtag #aenniskuechenzauber!

ANZEIGE

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung