Mit 6 Zutaten zum saftigen Joghurtkuchen – der Becherkuchen für jeden Anlass

Die Situation einen Kuchen mitbringen zu müssen, kennst du bestimmt auch. Ob es nun als Geburtstagskuchen, Mitbringsel zum Kaffeekränzchen oder für einen Kindergeburtstag ist – dieser Becherkuchen ist dafür sehr gut geeignet. Mit nur 6 Zutaten kannst du diesen Joghurtkuchen backen. Dazu ist er super einfach individualisiert für jeden Anlass.

In meiner Ausbildung war es normal, dass die Auszubildenden bei Abteilungswechsel einen “Abschiedskuchen” mitbrachten. Wenn nicht, wurde schief geguckt. Da kannst du von halten, was du möchtest, an und für sich, war es immer ein schöner Moment. Nur, wenn du alle zwei Monate einen Kuchen mitbringen musst, kann das auch ganz schön das Portemonnaie belasten.

Ich liebe backen und habe da super viel Spaß dran. Jedes Mal einen aufwendigen Kuchen zu backen, wurde mir dennoch zu viel und so machte ich mich auf die Suche nach etwas leichtem und einfachen. Einen Kuchen, der schnell geht, der wandelbar ist und jedem schmecken sollte.

Da bin ich auf diesen Joghurtkuchen gestoßen. Dieser ist auch ein Becherkuchen. Wenn du ohne abwiegen deinen Kuchen mischen möchtest, kannst du auch einen 250ml Joghurtbecher nehmen. Den Joghurt kippst du in deine Schüssel und füllst den Becher je zweimal mit Zucker und Mehl und einmal mit Olivenöl auf. Dazu dann die vier Eier und das Backpulver – fertig!

Wie der Joghurtkuchen wandelbar wird

Du siehst schon, er besteht aus super wenigen und günstigen Zutaten. Da es sich um Standardzutaten handelt, ist der Joghurtkuchen auch als Last-Minute-Kuchen nicht zu verachten! Die Zutaten könntest du auch für eine Backmischung im Glas verwenden – nicht nur ein Last-Minute-Kuchen, sondern auch ein Last-Minute-Geschenk!

Wie gesagt, wandelbar ist er dazu auch noch. Besser geht es nicht! Oftmals gebe ich in eine Hälfte des Teiges noch Kakaopulver hinzu – vorsichtig den dunklen und den hellen unterheben und schone entsteht ein wunderschönes Marmormuster. Alternativ kannst du auch Schokoladenlinsen dazugeben oder auch, je nach Saison, entsprechendes Obst.

Rezept

Einfacher Joghurt-Kuchen

Gericht Backwaren
Keyword Backen, Kuchen
Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten

  • 4 Ei(er)
  • 500 g Zucker
  • 250 ml Olivenöl nativ
  • 250 ml Joghurt
  • 500 g Dinkelmehl
  • 15 g Backpulver

Anleitung

  • Heize deinen Ofen auf 180°C Umluft vor.
  • Gebe alle Zutaten gemeinsam in eine Mixschüssel und rühre sie ordentlich durch. Dein Teig sollte schwerflüssig sein.
  • Gebe ihn in eine Backform, verteile ihn gleichmäßig und stelle sie in den vorgeheizten Ofen.
  • Bei 180°C Umluft lässt du den Joghurtkuchen ca. 1 Stunde im Ofen backen. Teste ihn und lasse ihn evtl. noch etwas länger drinnen, falls er noch nicht durch ist.

Marmorkuchen

  • Mixe den Teig und kippe die eine Hälfte in deine Backform.
  • Der anderen Hälfte gibst du noch Backkakao hinzu und mixt ihn ordentlich unter.
  • Verteile diesen nun auf dem hellen Teig in der Backform.
  • Mit Hilfe eines Messers hebe den dunklen Teig vorsichtig unter, so dass ein Marmormuster entsteht.
  • Bei 180°C Umluft lässt du den Joghurtkuchen ca. 1 Stunde im Ofen backen. Teste ihn und lasse ihn evtl. noch etwas länger drinnen, falls er noch nicht durch ist.

Diese Art der Kuchen werden auch Becherkuchen genannt. 24 verschiedene Becherkuchen kannst du bei “Lecker” entdecken!

Guten Appetit!

This post is also available in: Englisch

ANZEIGE

Für dich auch interessant ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.