Leckere Käse-Mais-Bratlinge – perfekt für unterwegs

Perfekt für Zeiten, wenn es mal wieder schnell gehen muss, sind diese Käse-Mais-Bratlinge. Dazu sind sie auch so unendlich lecker und vielseitig. Ob als ganze Mahlzeit oder als Beilage – alles ist möglich! Dazu sind sie sehr geeignet zum Mitnehmen für unterwegs – egal ob zur Arbeit, Uni oder zum nächsten Grillen mit Freunden.

Die Käse-Mais-Bratlinge kann jedermann zubereiten – da bin ich mir ziemlich sicher. Ein Vollprofi in der Küche musst du dazu nicht sein. Mit wenigen Handgriffen hast du die Zutaten zusammengemischt und kannst sie sofort in der Pfanne anbraten.

Viele Möglichkeiten für die Käse-Mais-Bratlinge

Wie bereits erwähnt, sind sie sehr vielfältig. Einerseits im Bezug auf die Zutaten, denn neben der hier aufgeführten Variante, kannst du auch anderes Gemüse miteinzugeben. Wie wäre es mit Paprika oder Zwiebeln? Oder mit verschiedenen Käsesorten?

Andererseits sind sie auch vielseitig im Einsatz. So kannst du sie mit Quark oder Hummus perfekt zum Abendbrot essen als ganze Mahlzeit, als Beilage zum Salat oder anderen Gerichten. Beim Grillen mit Freunden sind sie auch ein gern gesehener Begleiter.

Mir wurde zugetragen, dass die Käse-Mais-Bratlinge auch sehr gut bei Kindern ankommen. Da sie so schnell und einfach zu machen sind, können die Kinder beim Mischen der Zutaten helfen und so in die Essensvorbereitung mit involviert werden. Für so etwas eignen sich Pizzen – den Teig vorher vorbereiten und zusammen mit den Kindern die einzelnen ausrollen und belegen.

Ich mache die Käse-Mais-Bratlinge sehr gerne als Meal Prep für die kommende Woche. Meinen Erfahrungen nach, halten sie sich ein paar Tage und lassen sich auch in der Mikrowelle leicht wieder erwärmen. Dazu dann einen Dip, abgefüllt in ein Glas, und schon kann meine Mittagspause kommen!

Warum ich sie außerdem richtig gut finde? Darauf gibt es nur eine Antwort: Käse.

Rezept

Käse-Mais-Bratlinge

Gericht Beilage, Hauptgericht
Keyword Beilage, Herzhaft, Käse, Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Ei
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 140 g Mais
  • 4 TL Käse gerieben
  • 1 TL Schnittlauch
  • 2 TL Olivenöl

Anleitung

  • Schlage das Ei in eine Schüssel auf und gib die Milch hinzu. Vermische beides gut mit einer Gabel.
  • Gib das Mehl und das Natron hinzu. Verrühre es, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Als nächstes wird der geriebene Käse hinzugegeben, sowie der Mais und der Schnittlauch.
  • Erhitze eine Pfanne mit ein wenig Öl. Mithilfe eines Esslöffels gibst du kleine Teigkreise hinein. Brate die Mini-Pfannkuchen für ca. 1-2 Minuten von beiden Seiten. Wenn sie goldbraun sind, sind sie perfekt.

Guten Appetit!

This post is also available in: Englisch

ANZEIGE

Für dich auch interessant ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.