Rezension: Vreni Frost – Glanz & Gloria | Anzeige

Vreni Frost verfolge ich schon länger bei Instagram und habe gespannt ihrer Entwicklung zugeschaut, wie sie Fashionbloggerin war und sich gegen das Label „Influencer“ dann gewährt hat. Als Vreni ihr Buch angekündigte, bin ich anfangs sehr skeptisch gewesen. „Glanz & Gloria“ – und das soll um das Putzen gehen? Ich bin eines Besseren gelehrt worden und möchte dir hier und heute Einblicke zeigen.

Zusammenfassung

Die ehemalige Influencerin hat für Putzen „keine Zeit“. Naja, das ist wohl ziemlich untertrieben. Eigentlich hat Vreni da nur keine Lust zu. Bis zu dem Moment, in dem ihre Putzfrau krank ist und die Staubflusen sie langsam, aber sicher stören. Putzen kann ganz schön langweilig sein… Das zu ändern wird nun zur Mission! 

Durch ihre persönliche Entwicklungsreise, in die Vreni immer wieder Einblicke gewährt, kommt die Idee auf, den Räumen einen Sinn zu geben. So wird die Küche als Basis für einen gesunden Körper genommen, denn: für das was der eigene Körper alltäglich leistet, möchte er doch gerne bestmöglich versorgt werden. Das Putzen der Wohnung und das Aufräumen des eigenen Innenlebens wird in „Glanz & Gloria“ auf eine ganz neue Ebene gehoben.

Meine Meinung

Wie ich anfangs schon schrieb, bin ich sehr skeptisch am Anfang gewesen. Doch diese Begeisterungsstürme, welche ich auf Vreni’s Instagram-Account mitbekamen, haben mich auch sehr neugierig gemacht. Die Chance, „Glanz & Gloria“ dann zu lesen, konnte ich mir nicht entgehen lassen!

Putzen ist für mich eine Mischung zwischen Muss und Spaß. Wenn du mir bei Instagram folgst, hast du bestimmt bereits mitbekommen, dass ich Ordnung liebe. Meine Wohnung ist zumeist aufgeräumt und ist sie es mal nicht, benötige ich maximal 15-30 min, um sie wieder Klarschiff zu machen. Putzen ist jedoch nicht beinhaltet. Oft fehlt mir auch die Zeit dafür und nach zwei Jahren in meiner eigenen Wohnung habe ich die Routine dafür noch immer nicht raus. Was noch nicht ist, kann ja noch werden…

Jedes Mal, wenn ich endlich dazukomme, zu putzen, merke ich danach, wie gut es mir wieder geht. Wie Vreni passend schreibt: Putzen ist Psychohygiene vom Feinsten. Das Gefühl habe ich auch!

Als ich anfing zu lesen, war ich gespannt, was das Buch mir bringt. Ich rechnete mit den chemischsten Putzmitteln, die der Markt hergibt, aber auch mit dem esoterischsten Dingen, die ich je gehört habe. Nichts da! 

Vreni bekommt sehr gut den Spagat zwischen Putzen und Psychohygiene hin. Das Zuordnen von Räumen und einem übergeordneten Thema hat sie sehr gut hinbekommen. Und auch die Fragen, am Anfang jedes Kapitels sind sehr passend.

Toll finde ich auch, wie Vreni immer wieder auf die natürlichen Putzmittel hingewiesen und erklärt hat, warum diese besser sind.

Beim Lesen wurde ich sehr gut durch das Buch geführt, mit persönlichen Geschichten und Anekdoten. Sehr toll, einfach zu lesen, sowie mit viel Wissen gespickt. Wenn du es noch nicht gelesen hast, empfehle ich dir es von ganzen Herzen!

Infos zu “Glanz & Gloria”

Vreni Frost – Glanz & Glora

5 out of 5 stars

Verlag: Lübbe Life

Erscheinungsdatum: 28.02.2020

Paperback, 240 Seiten

Deutsch

ISBN: 978-3-431-07004-0

€14,90

Unterstütze den fairen und sozialen Buchhandel und bestelle “Glanz & Gloria” bei Buch7 als eBook* oder Softcover*.

Hinweis zur Transparenz (Anzeige): Dieses Rezensionsexemplar habe ich als PR-Sample bekommen. Daher ist der Artikel als “Anzeige” gekennzeichnet. Dies beeinflusst nicht meine persönliche Meinung! Bei Fragen melde dich gerne über das Kontaktformular.

Werbehinweise für Links mit Sternchen (*): Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Bedeuten tut es, dass ich eine Provision erhalte, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Ich verlinke dir nur Produkte, die ich selber auch kaufen würde und dementsprechend mag. Für dich entstehen keinerlei zusätzliche Kosten. Danke!

ANZEIGE

Für dich auch interessant ...

14 comments

  1. Ob ich jemals ein Buch über das Putzen gelesen hätte, bezweifle ich ^^ Aber man sollte eben allem eine Chance geben und es klingt doch sehr unterhaltsam … Danke für den Tipp.
    Alles Liebe, Christina

    1. Haha das war genau mein Gedanke auch, Christina :D Schau doch in deiner Bücherei vorbei und lies mal hinein, wenn es vorhanden ist. Vielleicht ist es ja etwas für dich :)

      Liebe Grüße
      Annkathrin

  2. Liebe Annkathrin,

    ich wäre wohl auch skeptisch bei dem Buch von Vreni Frost gewesen. Aber es freut mich, dass das Buch dich überzeugen konnte. Es ist zwar eher nicht mein Lesegeschmack, aber ich bin jetzt doch neugierig geworden. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße
    Mo

  3. Ich kenne Vreni gar nicht, finde putzen aber auch nicht besonders spaßig :) Es ist eher ein Muss, das ich immer schnell hinter mich bringen will! Aber für Tipps, dass Putzen mehr Spaß macht, bin ich gern offen!

    Liebe Grüße
    Jana

  4. Hört sich nach einem spannenden Buch an. Ich kenne Vreni nicht, aber das universelle Lebensgesetz, wie innen – so außen. Im Rückschluss wer im außen putzt räumt automatisch auch in seinem Inneren auf.
    Alles Liebe
    Annette

  5. Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich kannte weder das Buch, noch Vreni – ich bin da ja nicht so in der Fashion Welt zu Hause. Aber cool, dass sie sich einem so unpopulären Thema widmet und nicht über Mode und so schreibt.

    1. Ich bin auch nicht in der Fashionwelt zu Hause und finde aber auch genau das an ihr so faszinierend :) Das sie eben andere Themen behandelt. Toll, dass du das auch so findest!

      Liebe Grüße
      Annkathrin

  6. Spannend, ich wusste nicht dass Vreni jetzt unter die Autoren gegangen ist.
    Warum schreibst du ehemalige Influencerin? In meinen Augen nimmt sie, trotz des ganzen Ärgers, diese Rolle noch immer ein.

    DU hast mich übrigens auch sehr neugierig gemacht.
    Danke.
    Liebe Grüße, die Auszeitgeniesser

    1. Super spannend, oder?
      Weil sie es nicht mehr sein möchte. Sie hat einige interessante Beiträge dazu auf Instagram geschrieben, schaue dir die gerne mal an :)

      Vielen Dank, das freut mich sehr! Wenn du es liest, berichte unbedingt, wie es die gefallen hat :)

      Liebe Grüße
      Annkathrin

  7. Ich wusste gar nicht, dass Vreni ein Buch herausgebracht hat. Allerdings folge ich ihr auch nicht so intensiv. Anhand des Titels wäre ich aber auch skeptisch. Dank deiner Rezension werde ich dem Buch aber eine Chance geben. Das hört sich spannend an!

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.