Saisonkalender Januar

* Diese Links sind Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier: Werbekennzeichnung. – Vielen Dank für deine Unterstützung!

Jeden Monat zeige ich dir, was im aktuellen Monat Saison hat. Im Saisonkalender Januar sind vor allem Äpfel, Rosenkohl und Grünkohl, sowie Topinambur zu finden.

Inhaltsübersicht

Na, bist du schon gut im neuen Jahr angekommen? Nachdem der Dezember eher für die Ruhe und das Zusammensein stehen, ist der Januar ist für mich eine Zeit des Aufbruchs. Ich bin immer unglaublich motiviert mit meinem neuen In-&-Out-Journal zu starten, das kommende Jahr final zu planen und loszulegen, meine Ziele zu erreichen.

Was auch im Januar stattfindet ist der Veganuary. Hast du davon schon gehört?

Was ist der Veganuary?

„Veganuary“ ist eine jährliche Kampagne und Bewegung, bei der Menschen auf der ganzen Welt eingeladen werden, im Januar einen veganen Lebensstil auszuprobieren. Das Wort „Veganuary“ setzt sich aus den Begriffen „Vegan“ und „January“ (Januar auf Englisch) zusammen. Während des Monats verzichten Menschen auf tierische Produkte wie Fleisch, Milchprodukte, Eier und Honig und konsumieren stattdessen pflanzliche Lebensmittel.

Die Idee hinter Veganuary ist, die Menschen dazu zu ermutigen, bewusster über ihre Ernährungsgewohnheiten nachzudenken und die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung zu erkunden. Dies kann dazu beitragen, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, Tierleid zu minimieren und die eigene Gesundheit zu fördern.

ANZEIGE

Veganuary hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2014 zu einer globalen Bewegung entwickelt und wird von zahlreichen Organisationen und Prominenten unterstützt. Während des Monats Januar werden viele Ressourcen, Rezepte und Informationen zur Verfügung gestellt, um denjenigen zu helfen, die sich für die Teilnahme entscheiden. Es hat sich zu einer wichtigen Plattform entwickelt, um Menschen bei der Umstellung auf eine vegane Ernährung zu unterstützen und das Bewusstsein für die Auswirkungen der Tierhaltung auf die Umwelt und die Gesundheit zu schärfen.

Im Januar beschäftigen sich viele Menschen nicht nur wegen des Veganuarys mit der eigenen Ernährung, sondern auch weil viele verschiedene Fitness-Ziele erreichen möchten.

Und was ist gesünder als frisches, regionales und saisonales Obst und Gemüse?

Was hat im Januar Saison?

Im Januar erreichen die Temperaturen nochmal ihren Tiefpunkt. Das bedeutet aber nicht, dass deswegen die Felder leer sind und wir nur auf Lagerware zurückgreifen müssen.

Auch im Winter haben wir in Deutschland saisonale und regionale Gemüsesorten mit denen wir in der Küche kreativ sein können. 

Obst im Januar

Die Obstauswahl ist im Januar sehr ausgedünnt. Es gibt keine frische Sorte, da müssen wir noch ein bisschen warten bis ungefähr Mai/Juni.

Wir greifen auf die Lagerware zurück, vor allem auf die knackigen Äpfel aus dem Vorjahr.

  • Äpfel
  • Birnen
ANZEIGE

Gemüse im Januar

Das Gemüse im Januar ist auch vorwiegend nur Lagerware. Es gibt nur wenige Freilandprodukte, nämlich Grünkohl, Porree und Rosenkohl. Das meiste Gemüse stammt aus dem Lager, schmeckt aber mindestens genauso gut.

Du bekommst im Januar die letzten Kürbisse. Hast du den gefüllten Hokkaido-Kürbis schon ausprobiert? Wenn nicht, ist jetzt die letzte Chance!

Freiland:

  • Grünkohl
  • Porree
  • Rosenkohl

Lagerware:

  • Chicoree
  • Chinakohl
  • Kartoffeln
  • Kürbis
  • Möhren
  • Pastinaken
  • Pilze
  • Rote Beete
  • Rotkohl
  • Schwarzwurzeln
  • Sellerie
  • Spinat
  • Steckrübe
  • Topinambur
  • Weißkohl
  • Wirsing
  • Zwiebel

Übersicht: Saisonkalender Januar

Auf dieser Grafik findest du den Saisonkalender Januar. Speichere ihn dir gerne ab!

15+ saisonale Rezepte im Januar

Du fragst dich, was du mit den leckeren Obst und Gemüse im Januar kochen und/oder backen kannst? Diese saisonalen Rezepte für den Januar findest du auf bereits auf dem Blog:

  1. Topinambur-Gemüsepfanne
  2. Nussiger Geschmack: Topinambur-Brot
  3. Kartoffelrösties mit Champignon-Rahm-Sauce
  4. Türkische Pide mit Spinat und Feta
  5. Pfannengericht: Gnocchi mit Rosenkohl
  6. Schwarzwurzelsuppe
  7. Vegane Kürbis-Rösties
  8. Rote-Beete-Zwiebel-Flammkuchen
  9. Bandnudeln mit Schwarzwurzel-Rahmsauce
  10. Gnocchi mit Pilzen und Walnussöl aus der Pfanne
  11. Vegane Champignoncremesuppe mit Steinpilzen
  12. Pierogi mit Pilz-Kartoffel-Füllung
  13. Suppe aus Porreegemüse
  14. Focaccia ripiena mit Lauch
  15. Gemüsequiche mit Spinat und Lauch
  16. Gefüllter Kürbis

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ÜBER DEN BLOG

Schön, dass du auf meinen Blog „Aennis Life“ gefunden hast. Hier findest du Tipps & Tricks wie du nachhaltiger Leben kannst – für mehr Lebensqualität & Möglichkeiten.

Connecte dich auch auf Instagram mit mir und besuche gerne meinen Etsy-Store.

Ich freue mich auf den Austausch mit dir!

Annkathrin

NEUSTE BEITRÄGE
NEWSLETTER

Bekomme die aktuellsten Blogbeiträge in dein Postfach, Einblicke hinter die Kulissen uvm.!

TEEKASSE

Wenn dir gefällt, was ich hier mache und ich dich mit meinem leckeren Rezepten, Tipps und Wissen begeistern kann, dann freue ich mich über deine Unterstützung in meiner Teekasse. Mehr dazu hier: Unterstützung.

MEIN ETSY-SHOP
Finde mich auf LTK
NACHHALTIGE ONLINESHOPS

Diese Links sind Affiliate Links.