Spinat-Feta-Teigtaschen

Um meine Teigfalle endlich wieder zu benutzen, habe ich ein Rezept für den Basis-Teig gesucht. Diesen teile ich hier mit dir. Füllen kannst du sie mit was immer du möchtest – bei mir ist es meist das, was in der Küche noch so über ist. In diesem Rezept steht, was es dieses Mal geworden ist: eine Spinat-Feta-Füllung.

Recipe, homemade, easy, rezept, selbstgemacht, einfach, cooking, kochen, gesund, healthy, aennicooks, pastries, Pasteten, Lunch, dinner, mittagessen

Rezept

Spinat-Feta-Teigtaschen

Gericht Hauptgericht
Keyword Teigtaschen, Vegetarisch
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 8

Zutaten

für den Teig:

  • 150 g Dinkelmehl
  • 30 g Kokosmehl
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Hefe
  • 1 TL Zucker

für die Füllung:

  • 200 g Spinat
  • 100 g Feta
  • Kräuter
  • 1 Ei(er)
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Mixe alle Zutaten für den Teig zusammen bis du einen schönen Hefeteig hast. Dann lasse ihn ca. 20 Minuten gehen.

  2. Schlage das Ei und vermische es mit den Kräutern, Salz und Pfeffer.

  3. Schneide oder breche den Feta in kleine Stücke. Nun verrühre den Feta, den Spinat und die Eiermischung zusammen.

  4. Wenn der Teig fertig aufgegangen ist, rolle ihn aus und schneide Halbkreise aus. Dazu nehme ich mir gerne eine Müslischüssel oder eine große Tasse zur Hilfe, je nachdem wie groß die Teigtaschen werden sollen.

  5. Befülle die Teigtaschen mit dem Spinat-Mix und klappe sie zur Hälfte um. Presse die Seitenränder gut zusammen - das geht gut mit einer Gabel.

  6. Bestreiche die gefüllten Teigtaschen mit Öl und gebe sie für 15 Minuten bei 210°C Umluft in den Ofen.

Was ist deine Lieblingsfüllung?

Guten Appetit!

Save

Für dich auch interessant ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.