Essig – ein Hausmittel mit vielen Anwendungen | Die 5 Hausmittel

Essig stinkt. Das ist der Tenor, wenn ich mich darüber unterhalte, wie toll Essig ist. Wusstest du, dass Essig nichtsdestotrotz ein unglaublich vielseitiges Hausmittel ist? Es gibt so viele Anwendungen, wie du ihn verwenden kannst – zum Backen, Kochen, für die Körperpflege und das Putzen.

© New Africa/shutterstock.com

Inhalt

Der normale Haushaltsessig, welchen du in jedem Supermarkt und in jeder Drogerie bekommst, hat viele Anwendungsmöglichkeiten. Welche kennst du?

Bereits unsere Vorfahren nutzten Essig vielseitig, denn sie wussten um die natürliche Heilwirkung und um die gesundheitlichen Vorteile. Unsere Großeltern benutzen ihn auch überall im Haushalt. Ich kann mich daran erinnern, dass meine Mutter regelmäßig Essig in die Waschmaschine gibt – warum war mir unklar. Heute weiß ich es: Essig ist antibakteriell und wirkt wie Weichspüler.

Du merkst schon, so vielseitig Essig ist, es auch kein Wunder, dass er neben Natron, Zitronensäure, Soda und Kernseife zu den fünf Hausmitteln zum nachhaltigen Putzen gehört.

Essig hat eine Heilwirkung

Ob du es glaubst oder nicht, aber ja! Er wirkt

  • fiebersenkend
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell

und bringt eine positive Beeinflussung des Säure-Basen-Haushaltes mit sich.

Ein Anwendungsbeispiel ist bei Halsschmerzen einen Esslöffel Apfelessig in einem Glas Wasser zu vermischen und zu gurgeln. Das wiederholst du jede Stunde, bis die Halsschmerzen besser geworden sind. Gegen das Völlegefühl nach einer großen Mahlzeit kann Essig auch helfen.

Essig oder Essigessenz – was sollte ich verwenden?

Essigessenz hat rund 25% Essigsäuregehalt. Solche Konzentration benötigst du für den meisten Verwendungen nicht. Wenn du Essigessenz zu Hause hast, kannst du diese ohne Probleme mit Wasser verdünnen. Gewöhnlicher Tafelessig hat 5% Essigsäuregehalt. Das ist der, den du überall bekommst und dessen Säuregehalt auch für die meisten Anwendungen reicht. 

Auch wenn Essig eigentlich natürlich durch Gärung entsteht, findest du im Supermarkt oftmals industriell hergestellte Essigessenz. Bei der Herstellung dieser werden teilweise auch Ausgangsstoffe der Erdölindustrie verwendet. Es lohnt sich daher, darauf zu achten, ob „100% natürlich vergorener Essig“ angegeben wird.

So kannst du mit Essig putzen

Dieses ist nur ein kleiner Auszug, aus dem, wobei Essig dich alles unterstützen kann. Es gibt noch so viel mehr! Für einen besseren Geruch von Essig kannst du entweder ätherische Öle verwenden oder du kannst Orangenessig selber machen.

Essigreiniger

  • 2 Tassen Essig
  • 1 Tasse Wasser
  • ätherisches Öl nach Bedarf

Gib alle Zutaten in eine Sprühflasche und schüttle sie gut durch. Welche ätherische Öle du hinzugeben möchtest, sind ganz dir überlassen. Genauso wie die Menge, denn es hängt ganz von deinem Geruchssinn ab.

Tipp: Wenn Essig trocknet, verflüchtet sich der säurige Geruch von ganz alleine. Lüftest du ausgiebig, geht das noch schneller.

Fliegenfalle

  • 1 Teil Apfelessig
  • 1 Teil Wasser
  • einen Spritzer Bio-Spülmittel

Vermische den Apfelessig und das Wasser in einer Schale. Gib einen Spritzer Spülmittel hinzu und rühre ihn gut unter.

Das Spülmittel verändert die Oberflächenspannung, wodurch die Fliegen nicht auf dem Gemisch landen können, sondern untergehen. Hast du die Fliegenfalle mehrere Tage stehen, kann es sein, dass du sie zwischendurch auffüllen musst.

Entkeimen von Textilien

  • 1 Teil Essig
  • 4 Teile Wasser

Gib die Flüssigkeiten in einen Eimer oder in die Badewanne und lege die zu entkeimende Kleidung hinein. Lasse sie für ca. 20-30 Minuten einweichen, bevor du sie gut auswäschst und dann in die Waschmaschine gibst.

Weichspüler

Hierfür benötigst du einfach nur Essig, von dem du einen guten Schuss in das Weichspülerfach deiner Waschmaschine gibst. Dieser löst die Kalkablagerungen der Fasern.

Es gibt natürlich noch viele weitere Rezepte. In „5 Hausmittel ersetzen eine Drogierie *“*  gibt Smarticular dir viele Rezepte, Ideen und einiges an Hintergrundwissen an die Hand.

ANZEIGE

Das Essig-Handbuch

smarticular

Essig ist das wohl am meisten unterschätzte natürliche Hausmittel – er macht zahlreiche Fertigprodukte in Küche, Bad und Haushalt überflüssig und darf dank seiner Heilwirkungen in der natürlichen Hausapotheke nicht fehlen. Die besten und nützlichsten Anwendungen für das universelle “Wundermittel” Essig haben wir in diesem Buch zusammengefasst.

ANZEIGE

5 Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular

Mit den fünf Hausmittel Natron, Soda, Zitronensäure, Kernseife und Essig können viele Drogerieprodukte ersetzt werden. In diesem Buch werden dir über 300 Anwendungen vorgestellt, mit denen du die Umwelt schützen und Geld sparen kannst.

* Diese Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier: Werbekennzeichnung. – Vielen Dank für deine Unterstützung!

ANZEIGE

Leave a Comment

Your email address will not be published.