Erdbeer-Kühlschranktorte – ohne backen!

Nicht jeder Kuchen muss gebacken werden. Diese Erdbeertorte wird im Kühlschrank gekühlt und daher stammt – wunder, oh wunder – auch der Name “Erdbeer-Kühlschranktorte”. Mit wenig Aufwand bekommst du eine leckere Torte, die wahre Begeisterungsstürme bei Familie und Freunden ausrufen kann!

Inzwischen ist es schon Tradition. Jedes Jahr bekommt meine Nachbarin und eine meiner engsten Freundinnen eine Geburtstagstorte. Genauso Tradition ist es, dass wir an dem Tag mit Freunden grillen. Vor drei Jahren habe ich diese Torte schon einmal gemacht – damals jedoch noch vegetarisch. Dieses Jahr habe ich sie in vegan probiert. Und es hat so gut geklappt!

„Die beste Geburtstagstorte, die du mir bisher gemacht hast!"

Das war die Aussage, die mich nach dem Verzehr der Erdbeer-Kühlschranktorte erreichte. Und ich muss sagen, die ist mir schon ziemlich gut gelungen. Vor allem macht die Torte wenig Aufwand. Der einzige, langwierige Aufwand ist die Zeit im Kühlschrank. Ich habe das Gefühl, dass meiner nicht so leistungsfähig ist und das deswegen deutlich länger dauert als in anderen, bis der Kuchen fest ist.

Für den Boden schmeiße ich die Cookies in den Foodprocessor. Der macht die klein, bis diese nur noch aus Krümeln bestehen. So kleben die mit der geschmolzenen Butter richtig gut zusammen und bilden einen starken Boden. Alternativ kannst du diese auch in eine Tüte geben und dann darauf hauen. Funktioniert genauso gut.

Einen Tipp, den ich auf dem harten Weg gelernt habe: Wenn dort steht, dass Backpapier verwendet werden soll, sollte dies auch getan werden. Feste Schokoladen-Kekse mit Butter kleben sehr sehr gut am Springformboden fest. Das dann abzubekommen ist ein Spaß…

Nichtsdestotrotz schmeckt dieser Kuchen super erfrischend. Gerade in der warmen Jahreszeit ist es schön, einen nicht ganz so schweren Kuchen zu essen. Die Erdbeer-Kühlschranktorte macht dem Joghurtkuchen auf allen Ebenen ordentlich Konkurrenz!

Print

Erdbeer-Kühlschranktorte

Zutaten

Tortenboden

  • 250 g Schoko-Kekse
  • 100 g Butter vegan

Belag

  • 1 Packung Agar Agar
  • 150 g Creme Vega
  • 300 g Frischkäse vegan
  • 300 g Pflanzenjoghurt
  • 75 g Zucker
  • 4 EL Orangensaft
  • 500 g Erdbeeren

Garnitur

  • 250 ml Apfelsaft
  • 2 EL Zucker
  • 1 Packung Tortenguss rot

Anleitung

  • Hacke zuerst die Cookies klein.
  • Zerlasse die Butter und gib die Krümel hinzu. Gut durchmischen.
  • Lege eine Springform mit Backpapier aus. Die Masse hineingeben und am Boden festdrücken. Für ca. 1 Stunde kalt stellen.
  • Agar Agar mit Wasser anmischen, Creme Vega mit Frischkäse, Joghurt, Vanillezucker und Orangensaft verrühren. Agar Agar unter einen Teil der Mischung unterrühren, dann alles verrühren. Auf den Boden verteilen und glatt streichen. Weitere 2 Stunden kalt stellen.
  • Erdbeeren waschen, trocknen, halbieren und auf dem Boden verteilen.
  • Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und auf den Erdbeeren verteilen. 15min im Kühlschrank fest werden lassen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis auf Instagram! Verlinke mich @aennislife und nutze den Hashtag #AennisKuechenzauber. Ich freue mich auf deine Bilder!

* Diese Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier: Werbekennzeichnung. – Vielen Dank für deine Unterstützung!

ANZEIGE

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Wie findest du das Rezept?