Tortilla-Chips hausgemacht – besser als im Kino!

* Diese Links sind Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier: Werbekennzeichnung. – Vielen Dank für deine Unterstützung!

Abends bei einem Film kommt doch ab und an das Bedürfnis nach Kino-Feeling bei mir hoch. Bei dir auch? Zum Kino gehört bei mir immer eine große Portion Popcorn, sowie Nachos mit Käsesoße und Jalapeños. Keine Sorge, alleine esse ich die nicht. Da das Kino nicht mal eben um die Ecke ist, mache ich die Nachos eben selber. Schmecken tun sie auch einfach viel besser als im Kino! Hier also das Rezept für die Tortilla-Chips - die Grundform für Nachos.

Inhaltsübersicht


Tortilla-Chips sind kleine, meist dreieckförmige, spanische Mais-Salzmehlgebäcke. Bekannt sind sie hierzulande meist als „Nachos“. Um das aber klarzustellen: Tortilla-Chips ist die Basis und somit die reinen Chips. Nachos wird das Ganze genannt, sobald die Tortilla-Chips weiterverarbeitet werden. Das kann z.B. sein, indem sie mit Käse und Jalapeños überbacken werden.

selbstgemachte Tortilla Chips in einem Glas

Weißt du, woher das Gericht „Nachos“ kommt und wie es zu seinem Namen kam? 1949 wurden Nachos das erste Mal schriftlich erwähnt, erfunden wurden sie kurz vorher 1943. Die Geschichte besagt, dass in einem Restaurant der Chef nicht gefunden wurde, damit er die Gerichte für die Gäste vorbereiten kann. Der Mitarbeiter Ingancio Anaya hat kurzerhand die Tortilla vom Vortag zu Tortilla-Chips verarbeitet und mit Käse und Jalapeños überbacken. Die Gäste waren begeistert und das Gericht erhielt seinen Namen vom Spitznamen „Nacho“ Ingancios.

Drucken

Tortilla-Chips

Hole dir das Kino-Feeling mit diesen selbstgemachten Tortilla-Chips nach Hause!

Zutaten

  • 250 g Maismehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 250 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz

Anleitung

  • Vermenge alle Zutaten zu einem glatten Teig.
  • Teile den Teig in 8 Teile und brate sie wie Pfannkuchen in einer Pfanne mit Öl aus. Brate sie solange von beiden Seiten, bis die Tortillas Blasen werfen.
  • Heize deinen Backofen auf180°C Umluft vor.
  • Schneide die Tortilla in die typische dreieckige Form von Tortilla-Chips / Nachos. Mariniere sie mit einer Mischung aus Öl und Gewürzen, wie du magst.
  • Verteile die marinierten Tortilla-Chips auf einem Backblech und backe sie für ca. 10 Minuten im Ofen. Sobald sie goldbraun sind, sind sie fertig!
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile dein Ergebnis auf Instagram! Verlinke mich @aennislife und nutze den Hashtag #AennisKüchenzauber. Ich freue mich auf deine Bilder!

Wie isst du deine Tortilla-Chips am liebsten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie findest du das Rezept?




ÜBER DEN BLOG

Schön, dass du auf meinen Blog „Aennis Life“ gefunden hast. Hier findest du Tipps & Tricks wie du nachhaltiger Leben kannst – für mehr Lebensqualität & Möglichkeiten.

Connecte dich auch auf Instagram mit mir und besuche gerne meinen Etsy-Store.

Ich freue mich auf den Austausch mit dir!

Annkathrin

NEUSTE BEITRÄGE
NEWSLETTER

Bekomme die aktuellsten Blogbeiträge in dein Postfach, Einblicke hinter die Kulissen uvm.!

TEEKASSE

Wenn dir gefällt, was ich hier mache und ich dich mit meinem leckeren Rezepten, Tipps und Wissen begeistern kann, dann freue ich mich über deine Unterstützung in meiner Teekasse. Mehr dazu hier: Unterstützung.

MEIN ETSY-SHOP
Finde mich auf LTK
NACHHALTIGE ONLINESHOPS

Diese Links sind Affiliate Links.